vonSchwerin:Chalotte Gräfin von Schwerin (* 1757)

Aus DAFFG

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen vonSchwerin2.png
FamilienWIKI - Familie von Schwerin


Charlotte Gräfin von Schwerin (* 17. Oktober 1757 in Berlin, † 17. Juni 1811 in Bordeaux), heiratete in erster Ehe am 25. Mai 1779 in Berlin Johann Carl Heinrich Aemilius Wilhelm Graf von Neale ( † 1785), die Ehe wurde am 2. September 1780 in Berlin geschieden. In zweiter Ehe heiratet Charlotte am 13. Juli 1786 Marcus Friedrich Ehrenfried von der Lüdtke ( † 1794). In dritter Ehe vermählte sich Charlotte in Frankreich mit N.N. von Bock.


Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

geboren zu Berlin 17. October 1757, war Hofdame der Prinzessin Luise, Gemalin des Prinzen Ferdinand von Preussen (jüngsten Bruders Friedrichs des Grossen), vermälte sich 1.) zu Berlin 25. Mai 1779 mit dem Königl. Preussischen Kammerherrn Johann Carl Heinrich Aemilius Wilhelm Grafen von Neale, Herrn mehrerer Besitzungen in Holland und Surinam († 1785), von dem sie jedoch schon 2. September 1780 zu Berlin wieder geschieden wurde; 2.) 13. Juli 1786 mit dem Königl. Preuss. Rittmeister im Husaren-Regiment von Eben, Marcus Friedrich Ehrenfried von der Lüdtke († 1794); 3) mit einem Herrn von Bock in Frankreich, als dessen Gemalin sie 17. Juni 1811 zu Bordeaux starb.

Eltern

  • Ludwig Otto Sigismund Graf von Schwerin (* 21.11.1710 in Berlin, † 18.12.1787 in Belin)
  • Friedrike Charlotte Bernhardine Gräfin von Schmettow (*1.11.1739 in Pommerzig, † 17.12.1772 in Walsleben)

Geschwister

  1. Ludwig Gottfried Leopold Graf von Schwerin (* 18.9.1756 in Pommerzig, † 14.8.1810 in Walsleben)
  2. Carl Ludwig Ernst Graf von Schwerin (* 17.5.1760 in Walsleben, † 28.8.1832 in Oppeln)
  3. Juliane Christiane Friedrike Luise Gräfin von Schwerin (* 26.12.1762 in Walsleben, † 17.8.1839 in Breslau)
  4. Wilhelmine Sophie Marie von Schwerin (* 13.6.1765 in Walsleben, † 31.1.1818)
  5. Bernhardine Henriette Amalia Gräfin von Schwerin (* 7.4.1767 in Walsleben, † 29.1.1857 in Thomnitz)

Halbgeschwister

  1. Otto Friedrich Wilhelm Graf von Schwerin (* 4.7.1796 in Danzig, † 2.4.1860)

Literatur

  • Dr. L. Gollmert, Wilhelm Grafen von Schwerin und Leonhard Grafen von Schwerin: Geschichte des Geschlechts von Schwerin. Wilhelm Gronau's Buchdruckerei, Berlin 1878
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
DAFFG
FamilienWIKI
Familiennamen
Buch erstellen