Medicus:Thomas Medicus (*1953)

Aus DAFFG

Wechseln zu: Navigation, Suche
BayWapFarb.jpg
FamilienWIKI - Familie Medicus


Thomas Medicus, Dr.

*1953 in Mittelfranken, Journalist in Berlin

Vater: Otto Medicus *1921 in Nürnberg †1971, Arzt in Gunzenhausen

Mutter: Ina Crisolli, Vater: Wilhelm Crisolli * 20.1.1895, Berlin, † 12.9.1944, bei Olivacci südlich von Porretta/Terme

Ehefrau: ∞ Katharina Uppenbrink

Kinder: lebende Nachkommen (geschützt) Locked.gif

Biografie:

"Thomas Medicus, geboren 1953 in Mittelfranken, studierte Germanistik, Politikwissenschaften und Kunstgeschichte in Marburg/Lahn. Promotion 1982.

Er war freier Journalist (Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschlandfunk, Basler Zeitung, u.a.), Feuilleton-Redakteur beim "Tagesspiegel" in Berlin, stellvertretender Feuilletonchef der Frankfurter Rundschau sowie Kulturkorrespondent der FR in Berlin.

Im Sommer 2001 sowie im Frühjahr 2006 war er Fellow im Fachbereich "Die Gesellschaft der Bundesrepublik" am Hamburger Institut für Sozialforschung.

2004 erschien "In den Augen meines Großvaters", das viel Presseresonanz hervorrief. Ulrich Raulff bezeichnete das Buch als „detektivische Ausforschung der Schuld seines Großvaters im Partisanenkrieg“, Sigrid Löffler stellte fest: "Dass ein vorzüglicher Roman zustande kam, das ist die besondere Qualität des Buches.".

Im Frühjahr 2007 war er auf Einladung des Goethe Institutes Goethe-Munk-Writer in Residence am Munk Centre for International Affairs an der Universität Toronto.

2008 bis 2010 war er Mitarbeiter des Hamburger Instituts für Sozialforschung im Verbundprojekt "Social Capital im Umbruch europäischer Gesellschaften - Communities, Familien, Generationen" . Die viel bebilderte, 350 Seiten umfassende Dokumentation - herausgegeben von Heinz Bude, Thomas Medicus und Andreas Willisch - erschien im September 2011 in der Hamburger Edition.

Seit Ende der achtziger Jahre reist Thomas Medicus regelmäßig nach Mittel- sowie Ostmitteleuropa. Heute arbeitet er als freier Autor und Publizist in Berlin. Seit 1996 schreibt, arbeitet und lebt er häufig auch in Dolgie/Polen."

Sein erfolgreichstes Buch war bisher: In den Augen meines Großvaters DVA 2004 ISBN 3421055777

Zitat: "Wilhelm Crisolli war Generalmajor der Wehrmacht und wurde 1944 von Partisanen in der Toskana bei einem Überfall erschossen. 1945 floh die Familie aus Hinterpommern in den Westen. Nach dem zweiten Weltkrieg schwieg seine Familie über die Person Wilhelm Crisollis und die Gründe für die Erschießung blieben im Dunkeln, weil niemand in der Familie an dieser Geschichte rühren wollte. Erst der Enkel, Thomas Medicus, wagt die Annäherung an den Großvater und macht schmerzliche Entdeckungen.

"Ich hatte mir Aufklärung verschaffen wollen, über meinen Großvater, meine Herkunft, über mich selbst. Ich hatte Zeitzeugen befragt, geriet aber immer wieder in das Dilemma, ihren Aussagen nicht oder nicht mehr vollständig vertrauen zu können. Eine der wenigen Gewißheiten, die ich dabei hatte mitnehmen können, war die, daß sich Ereignisse nachträglich konstruierten und es mir überlassen blieb, ob ich die Deutungen sortieren oder durch neue, eigene ergänzen wollte."

Im März 2012 erscheint die Biographie "Melitta von Stauffenberg: Ein Deutsches Leben" bei Rowohlt-Berlin

2012 war er für das Lektorat des umfangreichen Katalogs zur Ausstellung "Verführung Freiheit. Kunst in Europa seit 1945" (DHM Berlin) verantwortlich.

Am 7. März 2014 erschien beim Rowohlt Berlin Verlag das erzählende Sachbuch "Heimat. Eine Suche". Bei seiner literarischen Expedition in die Provinz seiner Kindheit stößt Thomas Medicus auf ein dunkles zeitgeschichtliches Geheimnis und begegnet dem weltberühmten amerikanischen Schriftsteller J.D. Salinger.

Gewinner des Literaturpreis 2014 der Wilhelm und Christine Hirschmann Stiftung für das Gesamtwerk

Werke:

Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a.:

Am 12. September 2016 erscheint das Buch

  • Verhängnisvoller Wandel. Ansichten aus der Provinz 1933-1949: Die Fotosammlung Biella


Weblinks:

Quellen:

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
DAFFG
FamilienWIKI
Familiennamen
Buch erstellen