vonSchwerin:Literatur

Aus DAFFG

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen vonSchwerin2.png
FamilienWIKI - Familie von Schwerin


Vonschwerin 001.jpg
Geschichte des Geschlechts von Schwerin - Band 1, Allgemeine Geschichte

Die Geschichte der Familie von Schwerin, herrausgegeben von Dr. L. Gollmert, Wilhelm Grafen von Schwerin und Leonhard Grafen von Schwerin in Wilhelm Gronau's Buchdruckerei Berlin 1878, umfasst im ersten Band neben Ursprung und Namensherkunft der einzelnen Linien auch Beschreibungen und Bilder damaliger Besitzverhältnisse. Im Anhang finden sich verschiedene Listen und Verzeichnisse.
online lesen

Vonschwerin 001.jpg
Geschichte des Geschlechts von Schwerin - Band 2, Biographische Nachrichten

Die Geschichte der Familie von Schwerin umfasst im zweiten Band 22 Stammtafeln der einzelnen Linien, 14 Portraits, 2 Gedenkblätter sowie biographische Nachrichten zu jedem Familienmitglied.
Im Anhang befindet sich eine Liste mit Nachrichten von solchen Schwerins, deren Zugehörigkeit nicht ermittelt werden konnte.
online lesen

Vonschwerin 001.jpg
Geschichte des Geschlechts von Schwerin - Band 3, Urkundenbuch

Band 3 der Familiengeschichte umfasst neben Urkunden der Meklenburgischen und der Pommerschen Linien auch 3 Siegeltafeln und 10 Wappen-Abbildungen
online lesen

Vonschwerin schwebel.jpg
Die Herren und Grafen von Schwerin - Blätter aus der preußischen Geschichte

von Oskar Schwebel, Berlin 1885
online lesen

Kormorane.jpg
Kormorane, Brombeerranken - Erinnerungen an Ostpreußen

Esther Gräfin von Schwerin beschreibt ihre Kindheit in ihrer adligen und zugleich unkonventionellen Familie, Jungmädchenverliebtheiten, die ersten Bälle, schließlich die Anfänge des Nationalsozialismus in einer Zeit, in der kaum die Erfahrungen, Entbehrungen und Verluste durch den Ersten Weltkrieg recht begriffen waren.
Diese Selbstbiographie ist gleichermaßen für ältere Leser Erinnerung wie für jüngere Entdeckung vergangener Zeiten.
ISBN 3-7844-2119-9 erschienen im Albert Langen - Georg Müller Verlag 1986

Buch Wilhelmstrasse63.jpg
Wilhelmstraße 63 - Schicksalsjahre einer preußischen Familie, von Kerrin Gräfin von Schwerin

Mit den Schlachten der preußischen Freiheitskriege brechen dramatische Ereignisse in den Mikrokosmos der preußischen Großfamilie ein. Nach dem Tode der Grafen Schwerin und Dönhoff auf dem Schlachtfeld und im Duell bleibt der Amazonenstaat der Frauen im Palais in der Wilhelmstraße 63 verwaist zurück, bis sie als Ehefrauen und Erbinnen großer Betriebe mit Vitalität und Unternehmertum in Brandenburg, in der Neumark und in Ostpreußen wirtschaften und Familien gründen. Im Palais Dönhoff in der Wilhelmstraße hält die Patronin und Salondame Sophie Gräfin von Schwerin (1785-1863) die Fäden der Großfamilie in der Hand und dokumentiert in Briefen und Memoiren den Zeitenlauf der preußischen Geschichte im 19. Jahrhundert. ISBN 3866506325 erschienen im Verlag für Berlin-Brandenburg 2008

Buch Kirche auf der Grenze.png
Kirche auf der Grenze - von Kerrin Gräfin von Schwerin

„Kirche auf der Grenze“ beschäftigt sich mit den neun Dorfkirchen und ihrer Geschichte, die bis 1945 zum Patronat der Grafen Schwerin gehörten und in dem Drei-Länder Eck Brandenburg, Vorpommern und Mecklenburg liegen.
Das Heft entstand in Zusammenarbeit der drei Pfarrer der Gemeinden und des Kirchenbeirats mit der Autorin in der Absicht, das Interesse vor allem an der sanierungsbedürftigen kleinen Fachwerkkirche in Hildebrandshagen bei Fürstenwerder zu wecken.
erschienen im Verlag Lübben

Buch Fuerstenwerder.jpg
Fürstenwerder und das Dominium - Fürstenwerder Mosaik, Heft 4

Die Autoren Ute Bleich und Detlef Graf von Schwerin haben Dokumente aus dem Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Potsdam, aus dem Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin und aus dem Archiv der Heimatstube Fürstenwerder ausgewertet und dabei regionalhistorische Entdeckungen gemacht. Sie geben einen Einblick in die wechselvolle Geschichte einer brandenburgischen Kleinstadt im Laufe der Jahrhunderte.
ISBN 978-3-86650-631-2 erschienen im Verlag Berlin-Brandenburg 2007

Buch Die Uckermark.jpg
Die Uckermark zwischen Krieg und Frieden 1648 - 1949 - von Kerrin Gräfin von Schwerin

Die traumatische neuzeitliche Geschichte einer märkischen Kulturlandschaft zwischen Krieg und Frieden, ist das Thema dieser ersten Gesamtdarstellung der Uckermark. Auf Krieg und Zerstörung folgte Neubesiedlung und Wachstum, Auswanderung und politische Radikalisierung im Nationalsozialismus, erneute Verwüstung und Vertreibung und schließlich die Bodenreform in der SBZ.
Und auch heute wandern ihre Menschen wieder aus, in die großen Städte im Westen und Süden der Republik, wo es Arbeit gibt.
ISBN 978-3-86650-630-5 erschienen im Verlag Berlin-Brandenburg 2005

Buch deutscher Widerstand.jpg
Dann sind's die besten Köpfe, die man henkt - Die junge Generation im deutschen Widerstand

Anhand der Biographien seines Vaters, des Widerstandskämpfers Ulrich-Wilhelm Graf von Schwerin von Schwanenfeld, A. von Kessel, E. Brückelmeier, Graf Schulenburg, Graf Yorck von Wartenburg und B. von Wussow beschreibt Detlef Graf von Schwerin ein präzises Bild vom bürgerlichen Widerstand von seinen Anfängen bis zum Ende, der Verhandlung vor dem Volksgerichtshof und - für vier von ihnen - dem Tod durch den Strick.
ISBN 978-3-49203-358-9 erschienen im Piper Verlag 1991

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
DAFFG
FamilienWIKI
Familiennamen
Buch erstellen