vonSchwerin:Anna Margarethe Dorothea Gräfin von Schwerin (* 1737)

Aus DAFFG

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen vonSchwerin2.png
FamilienWIKI - Familie von Schwerin


Anna Margarethe Dorothea Gräfin von Schwerin (* 30. Januar 1731 in Berlin, † 8. November 1787 in Schwerinsburg) heiratete im Mai 1746 Christian Friedrich von Ramin (* 8. Januar 1714, † 9. Februar 1761)

Lebenslauf

geboren zu Berlin 30. Januar 1731, vermälte sich im Mai 1746 mit dem Königl. Preussischen Regierungspräsidenten zu Stettin, Christian Friedrich von Ramin, Schlossgesessenen und Erbherrn auf Ramin, Kyritz, Labbehne, Retzin, Salzow, Sonnenburg, Schmagrow u. s. w. (geb. 8. Januar 1714, gest. 9. Februar 1761), als dessen Wittwe sie 8. November 1787 zu Schwerinsburg starb; beigesetzt im Erbbegräbniss zu Putzar.

Ausser drei Söhnen entsprossen dieser Ehe zwei Töchter, von denen die ältere, Beate, den jüngsten Bruder ihrer Mutter heirathete; die jüngere, Ulrike Dorothea Charlotte (geb. 16. Januar 1748, gest. 17. Oetober 1822), ward die Gemalin des Königl. Preussischen General-Feldmarschalls Alexander Friedrich Freiherrn von Knobelsdorff.

Eltern

Geschwister

  1. Friedrich Wilhelm Graf von Schwerin (* 6. August 1729 in Putzar, † 9. Januar 1803 in Elbing)
  2. Wilhelm Friedrich Carl Graf von Schwerin (* 11. Dezember 1739 in Berlin, † 17. August 1802 in Doberan)
  3. Heinrich Bogislav Dettlof Graf von Schwerin (* 10. Juni 1743 in Berlin, † 17. September 1791 in Schwerinsburg)

Literatur

  • Dr. L. Gollmert, Wilhelm Grafen von Schwerin und Leonhard Grafen von Schwerin: Geschichte des Geschlechts von Schwerin. Wilhelm Gronau's Buchdruckerei, Berlin 1878
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
DAFFG
FamilienWIKI
Familiennamen
Buch erstellen